Beeindruckende Übungsanlage in Eschbach

Veröffentlicht am 19.12.2021 in Kreistagsfraktion
 

Panoramabild der Anlage

Im Rahmen einer Fraktionssitzung konnten wir uns im November von Kreisbrandmeister Alexander Widmaier die in diesem Jahr in Betrieb genommene Feuerwehrübungsanlage „Füba“ im Gewerbegebiet Breisgau anschauen. Die Anlage ist ein Gemeinschaftsprojekt des Kreises mit der Stadt Freiburg.

Ich scheue hier eine detaillierte Aufzählung und Beschreibung der vielfältigen Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten der Anlage von Kesselwagen bis Übungsturm, von Brandübungshaus bis Atemschutzübungsanlage und vieles mehr. Ich würde bestimmt viele wichtige Aspekte vergessen. Wenn ich mich richtig erinnere, so sprach Herr Widmaier von 50 verschiedenen Übungseinheiten, die in Eschbach angeboten werden können.

Fraktion vor dem Brandübungshaus.

Diese Zahl zeigt natürlich nicht nur die beeindruckende Möglichkeiten der Füba, sie zeigt noch viel mehr, was auf die Feuerwehrleute im Einsatz alles zukommen kann. Es ist sehr gut, dass wir dafür nun optimale Trainingseinheiten anbieten können. Ein großer Vorteil für die Wehren in der Region.

Kreisbrandmeister Widmann erläutert eine Übungsanlage

Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass wir all das nun vor Ort haben. Bislang mussten die Feuerwehrleute weit fahren und viele der Einheiten wurden nur unter der Woche angeboten. Keine guten Voraussetzung für Berufstätige. Jetzt geht das daheim und am Samstag.

Erläuterungen im Hauptgebäude

Jeder Euro, den wir zusammen mit der Stadt Freiburg in Eschbach ausgegeben und verbaut haben, ist bestens angelegt. Da geht es nicht nur um die Technik und Ausbildungsmöglichkeiten, es geht genauso darum, dass wir damit diesem wichtigen Ehrenamt die Wertschätzung entgegenbringen, die es verdient.

Oswald Prucker

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

WebsoziInfo-News

17.01.2022 17:12 Paragraph 219a bald Geschichte
Justizminister Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Streichung von Paragraph 219a vorgelegt. Damit schafft die Ampelkoalition dringend benötigte Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte. Sie müssen über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Das ist keine Werbung, sondern Aufklärung. Damit Frauen und Paare selbstbestimmt entscheiden können. „Mit der Streichung des Paragraphen 219a schafft die Ampelkoalition ein Relikt aus der Kaiserzeit

17.01.2022 17:10 BUNDESBEAUFTRAGTE REEM ALABALI-RADOVAN – „WIR GEHEN ES AN!“
Die Koalition treibt auch eine moderne Gesellschaftspolitik an. Die Integrationsbeauftragte Reem Alabali-Radovan beschreibt die Grundsätze: Fortschritt, Respekt und Zusammenhalt – und wird konkret. Reem Alabali-Radovan ist Staatsministerin im Kanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Sie arbeitet dafür, dass „unsere Vielfalt zu einer starken Einheit wächst“. Eine moderne Gesellschaft in einem modernen

17.01.2022 17:09 BIS OSTERN – AKTIONSPLAN GEGEN RECHTS
Klar und entschlossen gegen Rechtsextremismus. Innenministerin Nancy Faeser macht Tempo: Bis Ostern will sie einen Aktionsplan vorlegen und zügig, gemeinsam mit dem Familienministerium, auch ein Demokratiefördergesetz auf den Weg bringen. Innenministerin Faeser will „alles daran setzen, Radikalisierungen zu stoppen und rechtsextreme Netzwerke zu zerschlagen und Extremisten konsequent die Waffen zu entziehen“. Bis Ostern werde sie

12.01.2022 13:50 #Wirsindviele: SPD-Ortsvereine rufen zu Online-Demo gegen rechts auf
In der Corona-Pandemie wird rechtes Gedankengut wieder salonfähig. Um dem etwas entgegenzusetzen, rufen SPD-Ortsvereine aus dem gesamten Bundesgebiet für den 12. Januar zu einer Online-Demo auf. Das Motto: #Wirsindviele gegen rechts weiterlesen auf vorwärts.de

12.01.2022 11:49 Schnellerer Umstieg auf Erneuerbare
Energieminister Robert Habeck setzt in seiner „Eröffnungsbilanz“ die richtigen Schwerpunkte. Aus Sicht der SPD-Fraktion im Bundestag geht es jetzt darum, zügig die Erneuerbaren aus-zubauen. „Mit der Eröffnungsbilanz zielt Bundesminister Robert Habeck richtigerweise auf auch kurzfristig umzusetzende Maßnahmen. Etwa bei der Grenze für Ausschreibungspflichten, bei dem sogenannten atmenden Deckel für Photovoltaik, der den Ausbau Erneuerbarer Energien

Ein Service von websozis.info

Hinterlasst doch eine Nachricht...

... in unserem Gästebuch.

Wer ist Online

Jetzt sind 6 User online

Besucher:2459165
Heute:49
Online:6