Die Zukunft in Baden-Württemberg ist erneuerbar

Veröffentlicht am 07.12.2020 in Pressemitteilungen
 

Andreas Stoch: „Der Ausbau erneuerbarer Energien im Land kommt aktuell noch langsamer voran als bundesweit. Das muss sich ändern“

Für die SPD Baden-Württemberg ist eines der wichtigsten Themen für die Landtagswahl der Klimaschutz. „Zentral ist für uns der Ausbau der erneuerbaren Energien“, so Landes- und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch und stellt der grün-schwarzen Landesregierung hierzu ein schlechtes Zeugnis aus. „Der Ausbau erneuerbarer Energien im Land kommt aktuell noch langsamer voran als bundesweit. Das muss sich ändern“, fordert Stoch.

Lediglich acht neue Windräder hat die grün-geführte Landesregierung im Jahr 2019 gebaut und auch bei der Anzahl von Windkraftanlagen insgesamt liegt Baden-Württemberg auf dem letzten Platz aller großen Flächenländer. Auch bei der installierten Leistung von Freiflächen-Photovaltaik liegt Baden-Württemberg trotz guter Sonnenlage nur auf Platz neun im bundesweiten Vergleich, bei der erzeugten Wattleistung durch Windkraftanlagen per Einwohner sogar auf Platz 14.

„Das ist symptomatisch für den Stellenwert, den Klimaschutz insgesamt und die Windkraft im Besonderen in dieser Regierung in den letzten Jahren eingenommen hat. Es herrscht seit Jahren Stillstand“, so Landes- und Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch. Dies habe auch dazu geführt, dass die selbst gesteckten Klimaziele weit verfehlt wurden und die Baden-Württemberger*innen jahrelang auf ein Klimaschutzgesetz warten mussten.

„Die Zukunft in Baden-Württemberg ist erneuerbar, wir müssen die Energiewende stemmen“, gibt Stoch als Parole aus und präsentiert die Pläne der SPD für die kommenden Jahre:

  • Bis 2030 sollen mindestens 75 % des Stroms durch erneuerbare Energiequellen erzeugt werden.
  • Genehmigung von Photovoltaik-, Wasser- und Windkraftanlagen vereinfachen und beschleunigen
  • Konsequenter Ausbau von Windkraftanlagen
  • Windkraft-Offensive im Staatswald zur Gewinnung neuer Standorte
  • Strittige Blockaden wie die 1 km-Abstandsregel zur nächstliegenden Wohnbebauung müssen aufgelöst werden
  • Überarbeitung des Planungsrechts zum Abbau von Hürden für neue Standorte
  • Verpflichtende Installation von Solaranlagen auf allen Dächern im Neubau
  • Verpflichtender Anteil an erneuerbaren Energien bei Gebäudesanierung
  • Förderprogramm für Photovoltaik an Fassaden von Gewerbe- und Wohngebäuden

Klimaschutz ist auch eine Frage der Generationengerechtigkeit. Deshalb dürfe auch nicht nur einseitig auf die Herausforderungen geschaut werden: „Klimaschutz bedeutet die Chance, den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg in eine nachhaltige Zukunft zu führen. Wir müssen da neben Nachhaltigkeit auch die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in den Blick nehmen“, erklärt Stoch. Im Kampf gegen den Klimawandel brauche es einen aktiven Staat, der nicht zögert, sondern anpackt.

 

Homepage SPD Landesverband

WebsoziInfo-News

22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Hinterlasst doch eine Nachricht...

... in unserem Gästebuch.

Wer ist Online

Jetzt sind 4 User online

Besucher:2459165
Heute:52
Online:4